Logo

Was kann Literatur?

 

Das Besondere der Literatur ist die Aufmerksamkeit für den Einzelnen. Alle totalitären Staaten schaffen zuerst die individuellen Rechte ab. Was uns in literarischen Büchern bewegt, ist, dass der Mensch im Mittelpunkt steht: der Mann, die Frau, das Kind. Die Literatur ist ein Licht, das die sozialen Verhältnisse beleuchtet, in denen wir leben, die Beziehungen, die wir führen, die Widersprüche, in denen wir gefangen sind. Literatur zeigt aber auch, wie wir Zuschreibungen und Einschränkungen (selbst gemachten und von außen auferlegten) entkommen und neue Räume öffnen können - in uns selbst und im Zusammenleben mit anderen. 

 

 

 

Die Chinesen benützen das Wort Wen für ein Schreiben, in dem Herz, Gefühl und Verstand verbunden sind. Wen ist ein Ausdruck für die Tiefe und das Zentrum des Bewusstseins. Es bedeutet auch Verantwortung für das, was ich sage, es bedeutet den Anspruch, die Wahrheit zu sagen, und die Dinge bei ihrem richtigen Namen zu nennen. Diesem Verständnis von Schreiben fühlen sich osbert+spenza verpflichtet.